Effe genießt sein neues Leben

Effe genießt sein neues, freies Leben auf einer Pflegestelle in Stuttgart. Er liebt es zu toben und lange spazieren zu gehen. Er ist sehr menschenbezogen und kuschelt gerne!

Seine Pflegefamilie sagt: "Wer diesen Hund bekommt hat das große Los gezogen.Mehr ist dem nicht hinzuzufügen. Effe ist ein feiner Kerl"

 

Lexi darf bleiben ...

Lexi hat ihre Pflegefamilie erfolgreich um die Pfote gewickelt und darf bleiben. Entschieden hatte es sich,nachdem sich Freunde von uns ernsthaft für Lexi interessierten. Sehr gerne hätten wir ihnen Lexi gegeben. Aber bei der Vorstellung Lexi nun weiter zu geben, wurde ihrer Pflegefamilie klar - Lexi gehört zu uns und muss bleiben. Da es nun leider ja nicht so ist, dass wir keine Hunde haben, die auf ein Zuhause warten, entschlossen die Zwei dich für unseren Balu, einen unserer größten Notfälle 2014. Ende gut alles gut - Balu und Lexi haben nun Beide ein zuhause, wie es schöner nicht sein kann.

 

 

Gute Laune Hund Lola durfte am Wochenende (22.11.2014) auf die Schwäbische Alb umziehen. Ein Zuhause wie wir es uns für Lola gewünscht hatten. Großer Hof, viel Auslauf, Pferde und viele Kinder und ganz wichtig - ne Familie die Lola liebt wie sie ist.

 

 

Bella samt Frauchen schicken Grüße..

eine wirklich sehr schöne Geste unserer Adoptanten, immer mal wieder mit aktuellen Fotos und Berichten über unsere ehemaligen zu überraschen. Heute war es Bella mit Frauchen.Wie Frauchen berichtete, haben sich beide super aufeinander eingestellt. Auch wenn Bella eine sehr selbtständige Hündin ist, sind die Beiden ein unzertrennliches Team geworden.
Wir hoffen es noch in 2014 hinzubekommen die Beiden in Tübingen zu besuchen.

 

News zu unseren beiden Schäferhund Mädels

Hera ist jetzt Akira und aus Hexe wurde eine Lexi.
Beiden geht es inzwischen sehr viel besser, vor allem Gesundheitlich.
Akira hat bereits 4 Kilo zugelegt, und bekommt seit dieser Woche drei Mal täglich Futter.
Laut deren Unterlagen (Stammbaum) sind die Mädels Wurfgeschwister.
Im Haus sind die Zwei ständig zusammen. Zwar noch etwas unbeholfen fangen sie inzwischen an zu spielen.
Akira ist bei ihren Toys noch auf dem Zerstörer Trip. Lexi sammelt Stofftiere im Haus und hortet alle in ihrem Bett.
Riesen Spaß haben sie beim Gassi gehen. Beide laufen auch ohne Leine und stehen bei Abruf sofort freundlich wedelnd da.
Beide orientieren sich bestens am Rudel und halten Kontakt zu Frauchen.
Laute Kommandos oder schnelle Bewegungen, verunsichern beide Mädels immer noch sehr.
Vor allem Lexi, rennt sofort auf ihren Liegeplatz, falls der Ton oder ein Kommando bestimmter wird.
Wir sind trotz allem mehr als zuversichtlich, dass sich beide Hunde wieder regenerieren werden.
Beim wöchentlichen Hundetraining durften sie sie immer dabei sein- allerdings nur zum Zuschauen oder zum spielen mit den anderen Hunden.
Ab nächste Woche werden wir anfangen, über Spiel und Spaß ihr Potenzial auszuloten.
Akira ist mehr der Partytiger, ist immer und jederzeit für alles zu haben. Selbst bei Spaziergängen bei Regen und Donner bleibt sie relaxt und läuft mit.
Lexi ist bisher eher die Sensible und bedachtere der Beiden. Bei ihr muss alles noch etwas ruhiger zugehen – mit ganz viel Zuwendung in Form von Streicheln und Loben.
Lexi hatte zwar mehr Kilos auf den Rippen, dafür aber eine schmerzhafte eine Ohren- und Augenentzündung. Demotexmilben auf der Haut – und einen bösen Nabelbruch, den wir mit der Kastration beheben lassen.
 
Ganz herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle:
 
Bei Elke für Ihre großzügige Futter und Leckerlie Spende.
Bei Tina für die beiden Liegefelle und Spielsachen.
Bei Frau Angelika Zipper-Hüttges für die 25,00 Euro Futterspende
Bei Frau Tanja Augustin für die 50,00 Euro Futterspende.
 
 
 

Nachricht von Luca:

Hallo Care-4-life Team,

 
hier ist eurer Luca. Mein Frauchen und ich sind ein tolles Team geworden
und wir freuen uns auf euren nächsten Besuch bei uns.
 
Luca und Frauchen
 
 

Diese Entscheidung dürfte viele Besitzer von Haustieren freuen: Vermieter dürfen nicht generell verbieten, in Mietwohnungen Hunde und Katzen zu halten. Derartige Klauseln in Mietverträgen stellen nach Ansicht des Bundesgerichtshofs (BGH) eine unangemessene Benachteiligung der Mieter dar und sind deshalb unwirksam (Az. VIII ZR 168/12). Erforderlich sei vielmehr eine Abwägung der Interessen im Einzelfall.

>> HIER gibt es den ganzen Artikel.

 

 

Endlich ist es Warm! Wir alle genießen die sonnige Jahreszeit. Doch trotz aller Freude über die Sonnenstunden brauchen gerade Hunde um diese Jahreszeit besonderen Schutz, denn Kreislauf und Körpertemperatur dieser Tiere sind sehr sensibel, da Hunde am Körper nicht schwitzen können. Sie regulieren ihre Körpertemperatur über das Hecheln und über die Pfoten.

Hier gibt es hilfreiche Tipps, wie wir die heißen Sommertage unseren Vierbeinern angenehmer machen können.

 

 

Ohne Chemie gegen Zecken!

...mit dem Stein der alten Götter - Bernsteinketten für Hunde gegen Zecken. Hier gehts zum >>> Link

 

 

 

Hitzefalle Auto

Jedes Jahr verenden auf grausame Art und Weise Hunde die in Fahrzeugen "VERGESSEN" werden. Auch Babys und Kleinkinder werden vergessen. Etwas das so nicht sein kann und darf. Hier daher eine Tabelle die es Ihnen veranschaulicht wie schnell die Hitze in einem verschlossenen Fahrzeug zu einer tödlichen Gefahr für Mensch und Tier werden kann.

Bitte achten Sie auf Ihre Kinder und Tiere !!!...

 

 

 

Am 18.06.2014 um 19.00 Uhr findet in Stuttgart unser Aktiventreffen statt.

Eingeladen sind auch diesesmal alle Tierfreunde, die sich gerne aktiv im Tierschutz engagieren möchten. Bei diesen Treffen stellen wir bereits bestehende aber auch neue Projekte unserer Aktivengruppen vor, zu denen wir uns alle immer über Neuzugänge freuen.

Bei Interesse bitte kurz per Mail bei Nici anmelden: n.booz@care-4-life.de

 

Mittelmeererkrankungen wie Leismaniose, Erlichhose und Co.

Logo Klinik Dr. KemerGerade bei der Adoption eines Hundes aus dem Süden sind Mittelmeererkrankungen oft ein großes Thema. Etwas das unserer Meinung durch gute Aufklärung und Information so nicht sein muss. All diese Krankheiten können heute sehr gut behandelt werden. Oft müssen wir allerdings feststellen, das hierbei nicht unbedingt jeder Tierarzt wirklich aufklären kann. Etwas das wiederum zu groben, fehlerhaften Behandlungen führt. Gerne möchten wir Ihnen hier eine Internetpräsenz ans Herz legen, die alle ihre Fragen beantworten wird.

Hier gehts zum> Link

 

Friedolin unser Urlauber schickt Grüße

Hallo Frau Greene, hallo Verena,

Nach längerer Zeit möchte ich mich doch noch mal melden. Ich bin mit Herrchen und Frauchen mal wieder im Urlaub. Diesmal haben wir eine ganze Hütte für uns alleine im Schwarzwald. Das Wetter ist super toll. Wir sind jeden Tag mindestens 15 bis 20 km unterwegs. Ich bin Abends richtig müde. Es ist ganz schön anstrengend immer auf die Beiden aufzupassen. Morgens treffe ich auch hier schon ganz viele Kumpels, denn ich bin jetzt schon das 5 Mal hier. Mein Frauchen meint ich sei jetzt ein Super braver Hund geworden. Ich höre „fast“ immer und finde es toll, wenn ich so richtig gestreichelt werde. Nur wenn ich unterwegs eine Katze oder Eichhörnchen sehe, muss ich mal meine Ohren auf Durchzug stellen und versuchen sie zu fangen, aber keine Angst spätestens nach 1-2 Minuten bin ich wieder von meinem Ausflug zurück. Leider ist dann mal wieder Leine laufen angesagt. Ich versuche ja auch schon diese Ausflüge einzuschränken, aber es gelingt mir nicht immer. Sonst geht es mir aber richtig gut und alle die mich von Anfang an gekannt haben meinen ich bin jetzt ein ganz anderer ruhiger Hund geworden. Na ja man wird ja auch älter. Ich kann jetzt auf Kommando verschiedene von meinen Spielsachen holen und bleib sogar liegen, wenn man mir ein Stück Wurst vor die Nase legt bis mir Frauchen ein Zeichen gibt.

Viele liebe Grüße an alle auch von meinem Herrchen und Frauchen schickt Euch

Friedolin

Lieber Friedolin,

ne coole Socke warst du ja schon immer. Trotz allem möchten wir Dir und deiner Familie sagen, uns geht jedesmal das Herz auf, wenn wir von dir hören und deine Fotos anschauen. Ihr seit ein ganz tolles Team geworden !!

Liebe Grüße

Silvia & Verena sowie das gesamte Team Care-4-life e.V

 

Die letzte Reise für Schweine auf dem Weg zum Schlachthof...

In diesem Video geben Tierschutzaktivistinnen, Schweinen, Wasser und Melonen auf derem Weg zum Schlachthof. Wir fühlen uns gerade bei solchen Bildern bestätigt, das es in gar keinem Fall gesund sein kann, Fleisch von derart misshandelten Tieren zu verzehren. Ohne der Mensch nun ausschließlich vegan leben muss, sollte man etwas mehr Bewusstsein haben, bei dem das man da so auf seinem Teller liegen hat. Es ist nicht nur der Genmais oder das Gammelfleisch um das wir uns Sorgen müssen ...

Guten Appetit - hier gehts zum >Video

Internationaler Tag zur Abschaffung von Tierversuchen am 26.04.2014!

Gehen Sie mit, und geben sie IHRE Stimme den Versuchstieren.Weitere Infos zur Aktion finden Sie > hier

 

Seminare für die Mitarbeiter und Tierpfleger vom Tierheim Kepez/Antalya

40 neue Mitarbeiter zum Teil gerade von der Uni kommend haben im Juli 2013 ihre Arbeit im Tierheim aufgenonnen. Sobald das neue Tierheim fertig gestellt ist, wird der größte Teil dieser Angestellten ins neue Tierheim wechseln und sich dort um die Tiere kümmern. Ein Problem ist und war es das es den Beruf "Tierpfleger" in der Türkei so nicht gibt, die Leute daher kaum über Wissen verfügen. Ein Umstand den wir mit der Großstadt Gemeinde besprochen haben und nun zukünftig Schulungen zum "Tierpfleger" abhalten werden. Aus diesem Grund ist unsere 1.Vorsitzende in Begleitung von Silke vom 18.09 - 20.09.2013 nach Antalya gereist um die ersten Seminare unterstützt durch Power Point und Handouts abzuhalten. "Erste Hilfe an Hund & Katze" sowie "Beschwichtigungssignale beim Hund" waren die Ersten beiden Seminare. Hierzu werden die zukünftigen "Tierpfleger" auch einen Test schreiben müssen. Noch im November 2013 wird ein weiteres Seminar " Wesen" sowie "Hundespielzeug" selbst gemacht durch uns abgehalten. Die besten beiden Mitarbeiter dürfen dann am End des Jahres nach Deutschland reisen um dort in einem deutschen Tierheim mitzuarbeiten.

 

19.01.2014

Unter "Aufklärung" finden Sie "Auslands-Streuner-Ratgeber". Wir bitten dringend um Beachtung gerade für Menschen die ihren Urlaub im Ausland planen!

 

01.01.2014

zum neuen Jahr wünscht diesesmal unser Fenni, allen Besuchern unserer Homepage,unseren Mitglieder und Freunden sowie allen Menschen, die uns innerhalb unserer Arbeit im Jahr 2013 begleitet und unterstützt haben, von ganzem Herzen Gesundheit, Glück und viel Erfolg für das neue Jahr, verbunden mit unserem großen Dank für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Ob ein Jahr nun tätsächlich neu wird, liegt nicht nur am Kalender, und auch nicht nur an der Uhr...

Ob ein Jahr neu wird, liegt an uns...

Ob wir es neu machen...

Ob wir neu anfangen zu denken...

Ob wir neu anfangen zu sprechen...

Ob wir neu anfangen zu hoffen...

Ob wir neu anfangen zu kämpfen....

Ob wir neu anfangen zu leben....

Wir, das gesamte Team von Care-4-life, starten in das neue Jahr 2014 mit neuen Projekten, neuen Zielen, neuer Hoffnung und neuem Mut. Wir freuen uns auf all die lieben Menschen, deren Herzen wir im Jahr 2014 erreichen können und hoffen auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit!

Außerdem wünschen wir allen Menschen, die sich gerade im Tierschutz konsequent und selbstlos einsetzen,Stille für einen Blick nach innen und nach vorne. Innehalten zum erneuern aller Kräfte und Mut zum Treffen der richtigen Entscheidungen.

Foto, zeigt unseren Fenni, ein ehemaliger Straßenhund aus der Türkei,der nun endlich sein Traumzuhause bekommen hat...


aktiontier