01.02.2015

Der Vorhof zur Hölle, Tierheim Manavgat/Türkei !!!

Gemeinsam mit dem örtlichen "Tierschutzverein von Antalya" unter dem Vorsitz der Tierschutzbeauftragten, Frau Jale Ünsal, nehmen wir uns Tierheimen, Tierpensionen der Region an, die den Namen "Tierheim, Tierpension" bis dahin nicht verdient haben. Ziele sind u.a. dabei, langfristige Verbesserungen für die Tiere zu erreichen. Anzuprangern ohne eine langfristige Lösung zu finden ist hier nicht das Ziel. Vielmeht ist unser Ziel die jeweilig zuständigen Bürgermeister, über die Situation in denen Tierheimen zu Informieren zu deren Verantwortung umgehend einzufordern. Umsetzung und Einhaltung des Tierschutzgesetztes §5199 ist unser oberstes Ziel! In schweren Fällen bei Verstößen gegen das Tierschutzgesetz, Beschwerde bei der Regierungsbehörde Ankara einzureichen. Zustände wie wir sie im TH Manavgat erleben mussten, sowohl in der türkischen aber auch deutschen Presse ebenso in den sozialen Netzwerken zu verbreiten und darüber aufzuklären. Oftmals sind gerade die Tierheime & Tierpensionen in den Touristen Hochburgen nicht das, wofür sie werben. Hier geht es meist nur wirtschaftliche Interessen der Betreiber, nicht aber um das Wohl der Tiere.

Unser Rat daher an Sie, besuchen Sie bei Ihrem nächsten Urlaub, dass vorhandene Tierheim ihrer Urlaubsregion. Erfahren Sie dabei, wieviel den zuständigen Bürgermeistern hinter allem Schein, der schönen Hotels und Touristenakttraktionen, die Tiere dieser Stadt wert sind. Glauben Sie uns, wenn wir Ihnen heute schon versichern können, dass der Liebreiz einer mancher Region/gar einer ganzen Stadt danach verloren ist!


aktiontier