Helfen Sie, Streunerleben zu retten!

Unter den Streunern in der Türkei gibt es immer wieder verletzte Tiere. Unzählige Hunde und Katzen werden Opfer von Autounfällen. Meist bleiben diese Tiere schwerverletzt am Straßenrand liegen und sterben dort einen qualvollen Tod weil sich niemand für sie zuständig fühlt.

Leider ist es auch heute noch an der Tagesordnung, dass Streunertiere von Menschen absichtlich gequält werden. Die Fantasie, die diese Tierquäler an den Tag legen, ist unvorstellbar brutal und grausam. Viele Tiere leiden auch unter Tumoren die unversorgt bleiben, eben weil sich
keiner für sie zuständig fühlt. Wir Tierschützer könne zweifelsfrei sagen - es gibt nichts, was es nicht gibt, an dem Streunertiere leiden und oft unglaubliche Schmerzen ertragen müssen bis sie auf den richtigen Menschen treffen, wenn sie nicht vorher elend daran verenden.

Wenn sie sich jetzt fragen, was wohl mit diesen Tieren, die wie Abfall entsorgt werden oder monatelang unter unglaublichen Schmerzen leiden oder, wenn sie Glück haben, von Touristen bzw. von unseren vor Ort arbeitenden Mitgliedern gefundenen werden passiert ? - sie werden in unseren Tiernotstellen aufgenommen - und wenn sie sich fragen, lohnt sich denn eine Behandlung überhaupt? dann sagen wir: JA, wir kümmern wir uns auch um Einzelschicksale!

Fast wöchentlich nehmen wir schwerverletzte Tiere - meistens Hunde - in unseren Tiernotstellen auf. Lassen sie operieren und pflegen sie gesund. Diese Behandlungen reißen natürlich ein riesiges Loch in unsere Kasse. Pro Jahr werden viele solcher Unfall- oder Tumoropfer und erkrankte Tiere behandelt oder operiert.


Arap, Felline und Samson stehen hier stellvertretend für die vielen zahllosen "anonymen" Hunde, die ohne Hilfe elendig im Straßengraben verenden.

Arap, Felline und Samson sind nur drei von vielen Fällen, denen wir Dank Ihrer Spenden das Leben retten konnten. Allerdings können die Kosten für eine OP schnell bis zu 1000 Euro und mehr betragen. Zum Teil werden auch in Deutschland Operationen durchgeführt, da es in der Türkei nicht immer die entsprechenden Behandlungsmöglichkeiten gibt.

Bitte helfen auch Sie, Streunerleben zu retten und unterstützen Sie uns mit einer OP-Patenschaft. Erleben sie Sternstunden der Menschlichkeit und schenken sie einem Streuner Gesundheit und das Recht auf ein schmerzfreies Leben!!

Wir bedanken uns schon heute für Ihre Unterstützung!!

  OP-Intensivbetreuungs-Patenschaft Formular OP-Intensivbetreuungs-Patenschaft zum herunterladen.

Der Tierschutzverein Care-4-life e.V. ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar. Sie erhalten von uns zum Jahresanfang automatisch eine Zuwendungsbescheinigung für das vergangene Jahr.

Herzlichen Dank schon heute, auch im Namen all unserer Fellnasen!

Arap wurde mit Säure übergossenArapFellineFellineSamsonSamson


aktiontier