Tierschutzprojekte der Großstadtgemeinde Antalya, unter der Leitung des Oberbürgermeisters Herrn Prof. Dr. Mustafa AKAYDIN sowie dem Amtsveterinär Özgür ERKAN von April 2010 - März 2014

Futterspender für Straßenhunde & Katzen. Die Futterspender werden über Wasserquellen aufgestellt und über Solar betrieben. Die Straßentiere werden an diesen Stellen mit ausreichend Futter und frischem Wasser versorgt.

 

 

 

Tiernotruf24 Stunden Hotline für Tiere in Not. Zu erreichen über die Amtleitung 153.

 

 

 

Tierschutzpolizei5 Fahrzeuge für die (Tierschutzpolizei) die auf Anforderung, Straßentiere aus verschiedensten Gründen abholt und ins städtische Tierheim verbringt. Aber auch bei Beschwerden aus der Bevölkerung zu Haustieren, die unzureichende Pflege und Versorgung erhalten,rückt die Tierschutzpolizei aus. Gegebenfalls werden die Tiere auch mitgenommen 

 

TollwutschutzimpfungAlle Straßentiere erhalten im Tierheim eine Schutz und Tollwutimpfung.

 

 

Kastrierter und registrierter StraßenhundGesunde und stabile Tiere werden nach der Kastration, zurück in ihre angestammten Reviere gesetzt. Sollte dies nicht möglich sein, werden die Tiere, in der Nähe von Parkanlagen, in diesen Futter und Wasserspender stehen gesetzt. Die Tiere bekommen davor einen Chip ins Ohr, an dem die Bevölkerung erkennen kann, das diese Tiere geimpft,kastriert und über die Stadt regisriert sind. Also weder Nachwuchs noch Tollwut durch diese Tiere zu erwarten ist. 

Haustierregister"Haustierregister" gleichzusetzten wie hier zu Lande "Tasso".

 

 

Hunde Kot BeutelHundekotbeutelspender so wie wir sie hier auch kennen, wurden garade dort wo viele Einheimische mit ihren Hunde "Gassi" gehen aufgestellt. Aber auch direkt in der Stadt sind sie zu finden.

 

WasserspenderWasserspender für Mensch und Tier. An heißen Tagen ist zu beobachten, das einige Menschen im vorbei gehen ,drücken ohne selbst zu trinken. Das angeforderte Wasser ist für den Trinknapft der Tiere gedacht.

 

 

HundeparkBisher würden 3 Hundeparks eröffnet. Diese Parks sind zu einem, als Freiläufe, aber auch als Traningsplatz mit dem eigenen Hunde gedacht. In der Türkei ist es seit ca. zwei Jahren verboten seinen eigenen Hund unangeleint laufen zu lassen.


aktiontier