Spike

Unser kleiner Prinz sucht noch seinen Mond.

Bei Interesse schicken Sie unseren ausgefüllten Interessentenbogen bitte an: a.kiefer@care-4-life.de

Was wir über Spike wissen:
Unser kleiner Abenteurer Spike ist ca. 2 Jahre jung. Der kleine Frechdachs erkundet unerschrocken die Welt noch mit neugierigen Augen und ist stets bereit für ein neues Abenteuer. Er mag klein sein, doch er weiß, wie man den Fokus auf sich lenkt. Er möchte schlichtweg nicht übersehen werden. Dabei ist er keineswegs ängstlich und im Rudel kommt er wirklich gut zurecht. Er ist verträglich mit seinen Artgenossen, egal, ob Rüden oder Weibchen. Spiel und Spaß dürfen für ihn nicht zu kurz kommen – egal, ob mit Hunden oder Menschen. Menschen gegenüber ist er aufgeschlossen und zutraulich. Der Welt begegnet er sehr selbstsicher und auch neue Situationen weiß er souverän zu bewältigen.

Update 10.11.2022:
Hallo ihr Lieben,
ich bin gut bei meiner Pflegefamilie angekommen. Hier ein paar Infos über mich, die meine Pflegeeltern jetzt schon mit 100% Sicherheit über mich sagen können: ich verstehe mich mit meinen Artgenossen ganz gut, auch mit Katzen habe ich überhaupt keine Probleme. Ich bin nur bisschen futterneidisch, aber mit ein bisschen Übung ist dies bald kein Thema mehr. Ich bin sehr menschenbezogen, deshalb könnte ich in meinem neuen Zuhause auch als Einzelprinz gut zurecht kommen. An der Leine ziehen, ist überhaupt nicht meine Art, ich laufe sehr gerne neben meinen Menschen. Treppen auf- und absteigen meistere ich trotz meiner kurzen Beine mit Bravour, dennoch würde ich es ganz gut finden, wenn mein neues Zuhause wenig bis gar keine Treppen hat. Ich lasse mich aber auch gerne tragen, wiege ja schließlich nur 18 kg. Liebe Grüße Spike

Wen wir uns für Spike wünschen:
Zunächst wünschen wir uns für Spike eine Familie, die seine Größe vollumfänglich akzeptieren kann und die Vorteile von kleinen Hunden zu schätzen wissen. Spike ist kein Langweiler und möchte noch etwas erleben – seine Größe schränkt ihn dabei keineswegs ein. Trotz aller Neugier und Abenteuerlust brennt unser Spike darauf vor allem neue Dinge zu lernen – ein Besuch in der Hundeschule wäre für ihn sicher aufregend und er wäre mit vollem Tatendrang dabei! Am liebsten an der Seite seiner Menschen, doch auch als Zweithund können wir uns Spike wirklich sehr gut vorstellen, denn er ist gern inmitten seiner Artgenossen.

Nice to know:
Den tollen Namen „Spike“ hat der Rüde von seinen Futterpaten erhalten.
Er fährt gern Auto, denn da kann man prima aus dem Fenster gucken.
Die Leine ist für Spike kein Neuland und er verhält sich fast schon wie ein alter Hase.
Unser Junge ist gechipt, geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.
Spike ist bereits in Deutschland auf einer Pflegestelle.