Niemals vergessen: Die Kettenhunde der Türkei

Niemals vergessen: Die Kettenhunde der Türkei

Der traurige Alltag der Kettenhunde in der Türkei ist eine Realität, die unser Herz bricht.💔 Wir dürfen auch sie nicht vergessen und brauchen dringend eure Hilfe.🙏❤️

Diese Hunde fristen ihr gesamtes Dasein an einer Kette, dienen als ungeliebte Wachhunde, ohne jemals Zuneigung zu erfahren. Sie kennen keine Streicheleinheiten, kein warmes Körbchen, keine Möglichkeit zum Rennen und Spielen – ihr Leben ist oft von völliger Isolation geprägt. Bei jedem Anblick dieser Misere zerbricht unser Herz, und die Grausamkeit des Menschen macht uns fassungslos.💔

Ihr tägliches Leiden ist kaum vorstellbar. Ihre Besitzer geben ihnen meist nur Brot und alte Essensresten aus verdreckten Näpfen zu fressen, während Krankheiten unbehandelt bleiben. Der Besuch eines Tierarztes ist für die Besitzer keine Option. Ist ein Hund krank oder unbrauchbar, wird einfach der nächste von der Straße angekettet.😞

Doch wir vergessen diese armen Seelen nicht! Unsere Tierschutzarbeit umfasst zu einem großen Teil auch Aufklärungsarbeit! Wir werden nicht müde Gespräche mit den Besitzern zu führen, um sie zu überzeugen ihre Hunde freizulassen oder in unsere Obhut zu geben. Wir bieten sogar an, den Bau inklusive der Kosten von Zäunen zu übernehmen. Leider stoßen wir hier oft auf Widerstand und die Hunde bleiben angekettet. Rechtlich dürfen wir die Hunde nicht wegnehmen, und auch Behörden helfen nicht.😔

Unser einziges Trostpflaster ist oft, dass wir die Hunde mit angemessenem Futter sowie medizinisch versorgen dürfen. Für viele dieser Tiere ist das der Höhepunkt des Tages – ein Moment der Zuwendung, wenn Ebru mit ihrem Transporter kommt. Ihre lieben Augen und wedelnden Ruten zeigen Dankbarkeit, die uns zutiefst berührt.❤️

Trotz all der Grausamkeit, die ihnen widerfährt sind sie so freundlich und wir kämpfen täglich für ihr Recht auf Freiheit! Wir sind auf Spenden angewiesen, und selbst der kleinste Beitrag für unsere Futterkasse und Aufklärungsarbeit bedeutet diesen Hunden unendlich viel. Für sie alle ist es das Einzige, was ihnen bleibt – ein Funke Hoffnung inmitten dieser harten Realität. Bitte helft uns zu helfen!🙏

So können Sie helfen:

Kontoinhaber:Care-4-life e.V.
Kreditinstitut:Sparda Bank Stuttgart
Kontonummer:6090008
Bankleitzahl:60090800

 

Spenden aus dem Europäischen Ausland überweisen Sie bitte an unsere internationale Bankverbindung.

IBAN:DE90 6009 0800 0006 0900 08
Swift BIC:GENODEF1S02